Justus Herrmann

compact

Designer, Autor, Produzent

xident lab. medien/szenografie

audiovisuellen Medien, Ausstellungsmodule, Medienräume –
im Kontext Kunst, Museum, Messe, Ausstellung –
Inhaltliche, künstlerische, technische Entwicklung und Produktion

Institutionelle Beratung und Formatentwicklung für Kunstvermittlung und Ausstellungsgestaltung

ICOM, Bundeskunsthalle, Kunstsammlung NRW, Rautenstrauch Joest-Museum, Ruhr2010 u.a.,


radiosozialisiert‚ – Autor, Journalist und Produzent –
Medien, Medien/kunst, Kultur
(WDR/Westdeutscher Rundfunk, dradio/Deutschlandfunk, SRF/Schweizer Radio und Fernsehen u.a.)

Entwicklung und Produktion von Sonderformaten und Sendereihen –
Medien, Kunst und Kultur
(’netzvisite’/Deutschlandfunk, ’netzkultur’/WDR, OnAir-Promotion & Design, umfangreiche Wort-, Literatur- und Musikformate…)

Audioartworks, Sounddesign, Klangkunst, Ars Acustica


Forschungs- und Lehraufträge –
Soundart, Medienethnografie, Mediendesign, OralHistory
(Universität Köln, HHU/Düsseldorf, Leuphana/Oldenburg u.a.)

Print/Editorial Design & Autor –
Redakteur für DigitalCulture, Netzkritik und Politik
(form, frame, div.)

Mitkonzeption Grimme Online Award, mehrfach Vorsitz Nominierungskommission

Studium Design am Fachbereich Design, Fachhochschule Köln
heute ‚kisd‘ – köln international school of design
Abschluss Diplom (Designtheorie und Geschichte, Abschlussarbeit: „[sich] einrichten in den NeuenMedien – Erlebnisqualität im flachen Raum am Bildschirm“ (flat space)

Gaststudium Kunstakademie Düsseldorf
Videokunstklasse Nan Hoover, Düsseldorf

‚Politischer Trickfilm‘ WDR Bericht aus Bonn  (mit und für Bernhard Woschek)