WDR5-spezial-erzählte-migrationsgeschichte-FLUCHT

Sondersendung 'erzählte Migrationsgeschichte' – zum WDR/ARD Thementag Flüchtlinge

Ein WDR5-spezial, Radiosendung in Zusammenarbeit mit dem migration-audio-archiv.de
Autorinnen/Autor: Sefa Inci Suvak, Justus Herrmann
Miniaturen/audioartworks: Justus Herrmann

6. ‚WDR5-Spezial – erzählte Migrationsgeschichte‘ – 19/03/2015

Thementag „Flüchtlinge“ am 19.03. 2015.

Sie überqueren Wüsten oder Berge zu Fuß oder sie kommen auf Schlauchbooten über das Mittelmeer. Sie fliehen vor Kriegen, vor Diktatoren, vor Folter, vor Naturkatastrophen oder vor dem Hunger. Es sind Männer, Frauen, manchmal Kinder, die dem Tod ins Auge schauen, um nach Europa zu gelangen.
In WDR 5 erzählen Flüchtlinge von ihrem Leben. Sie stammen aus Syrien, Tschetschenien, aus Sri Lanka, aus dem Iran, aus Afghanistan oder aus dem Kongo. Warum mussten sie ihr Land verlassen? Wovor sind sie geflohen? Über welche Fluchtwege sind sie nach Deutschland gelangt?
Wie ist das Leben im Flüchtlingsheim? Was sind ihre Ängste, ihre Hoffnungen? Wie möchten sie in ihrer neuen Heimat leben?
Beginn ist um 21.05. Uhr bis 23.30 Uhr.

AutorIn: Justus Herrmann,
Sefa Inci Suvak
Programmbereich: Wellenredaktion WDR 5
Redaktion Mark vom Hofe
Produktion: migration-audio-archiv.de

Last modified: 18/07/2017